Carrito de compras

Tu carrito está vacío.

Verordnungen

Verordnungen

KLASSEN UND KATEGORIEN VON SCHUHEN FÜR DEN BERUFSGEBRAUCH
Gemäß der UNE-Norm in ISO 20344:2011

UN-EN ISO 20345
SICHERHEITSSCHUHE
KLASSE
SB: Sicherheitsschuhe für den professionellen Einsatz, mit einer Zehenkappe, die einer Schlagenergie von 200 J standhält.ALLE ARTEN VON MATERIALIEN
S1: Wie SB plus geschlossener Fersenbereich, antistatische Eigenschaften und Energieabsorption im Fersenbereich.I: alle Materialien außer Polymere.
S2: Wie S1 plus Widerstand gegen das Eindringen von Wasser und Widerstand gegen Wasseraufnahme.
S3: Wie S2 plus Durchstichfestigkeit und geprägte Sohle.
S4: Wie SB plus antistatische Eigenschaften und Energieabsorption im Fersenbereich.II: Natürliche und synthetische Polymere.
S5: Wie S4 plus Durchstichfestigkeit und Profilsohle.
 

UN-EN ISO 20346
SCHUTZSCHUHE
KLASSE
PB: Sicherheitsschuhe für den professionellen Einsatz, mit Zehenkappe, die einem Energiestoß von 100 Joule standhält.ALLE ARTEN VON MATERIALIEN
P1: Wie PB plus geschlossener Fersenbereich, antistatische Eigenschaften und Energieabsorption im Fersenbereich.I: alle Materialien außer Polymere.
P2: Wie P1 plus Widerstand gegen das Eindringen von Wasser und Widerstand gegen Wasseraufnahme.
P3: Wie P2 plus Durchstichfestigkeit und geprägte Sohle.
P4: Wie SB plus antistatische Eigenschaften und Energieabsorption im Fersenbereich.II: Natürliche und synthetische Polymere.
P5: Wie P4 plus Widerstandsfähigkeit gegen Bodenpannen und Stollensohle.
 

UNE-EN ISO 20347
ARBEITSSCHUHE
KLASSE
OB: Schuhe, die Elemente enthalten, die den Träger vor Risiken schützen, die zu Unfällen führen können. Sie garantiert keinen Schutz gegen Stöße.ALLE ARTEN VON MATERIALIEN
O1: Wie OB plus Kohlenwasserstoffbeständigkeit der Sohle, geschlossener Fersenbereich, antistatische Eigenschaften und Energieaufnahme im Fersenbereich.I: alle Materialien außer Polymere.
O2: Wie O1 plus Widerstand gegen das Eindringen von Wasser und Widerstand gegen Wasseraufnahme.
O3: Wie O2 plus Durchstichfestigkeit und geprägte Sohle.
O4: Wie OB plus Kohlenwasserstoffbeständigkeit der Sohle, antistatische Eigenschaften und Energieabsorption im Fersenbereich.II: Natürliche und synthetische Polymere.
O5: Wie O4 plus Durchstichfestigkeit und Stollensohle.

ZUSÄTZLICHE ANFORDERUNGEN, JE NACHDEM, OB ES SICH UM KLASSE I ODER KLASSE II HANDELT
Klasse: Definition

  • P: Durchstoßfestigkeit.
  • C: Leitfähiges Schuhwerk.
  • A: Antistatisches Schuhwerk.
  • I: Elektrisch isolierendes Schuhwerk.
  • HI: Wärmedämmung.
  • CI: Kälteisolierung.
  • E: Energieaufnahme der Ferse.
  • WR: Wasserbeständigkeit.
  • M: Metatarsalschutz.
  • AN: Knöchelschutz.
  • WRU: Wasserdurchdringung und -aufnahme.
  • CR: Scherfestigkeit.
  • HRO: Kontaktwärmebeständigkeit.
  • FO: Beständigkeit gegen Kohlenwasserstoffe.

RUTSCHFESTIGKEIT

Klasse: Definition

  • SRA: Auf Keramikfliesen mit LSS
  • SRB: Auf Stahlboden mit Glyzerin
  • SRC: SRA + SRB